Herzlich Willkommen

Rialto Palast Neumarkt


Wir begrü├čen Sie auf der Homepage des Filmtheaters Rialto Palast in Neumarkt i.d.OPf.

Auf den folgenden Seiten möchten wir ihnen unser Filmtheater etwas näher bringen und Sie über unser aktuelles Programm auf dem laufenden halten.


Unser Neumarkter Rialto-Kino,

das Traditionskino in Neumarkt/OPf. mit Atmosphäre, aktuellem Filmangebot - technisch perfekt auch mit HFR 3D, angenehme Preise - ohne 3D Zuschlag!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Der junge Karl Marx

1844, kurz vor der industriellen Revolution, lebt der erst 26-jährige Karl Marx (August Diehl) mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) im französischen Exil in Paris. Eines Tages wird ihm der junge Friedrich Engels (Stefan Konarske) vorgestellt, doch für den feinen Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers hat der andauernd bankrotte Familienvater Marx zunächst nur Verachtung übrig. Bald aber zeigt sich, dass die beiden mehr als nur denselben Humor gemeinsam haben. Engels hat kürzlich über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben und er liebt Mary Burns (Hannah Steele), eine Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Gemeinsam verfolgen er und Marx ein Ziel. Als Kampfgefährten respektieren und inspirieren sie sich gegenseitig und zusammen mit Jenny verfassen sie Texte, die eine Revolution entfachen sollen…
Ab 02.03.2017 im Rialto Palast!


Der Himmel wird warten

Sylvie (Clotilde Courau) und ihre Tochter Mélanie (Naomi Amarger) haben ein enges Verhältnis. Die beiden können über alles miteinander reden, egal, ob es um Jungs, Kleidung oder die Schule geht. Doch Mélanie entfernt sich von Sylvie, nachdem sie im Internet einen Jungen kennengelernt hat. Er schmeichelt ihr mit Komplimenten, spricht mit ihr über Religion – bis die junge Frau nach Syrien geht, um Terroristin zu werden. Catherine (Sandrine Bonnaire) und Samir (Zinedine Soualem) erleben Ähnliches: Mit ihrer 17-jährigen Tochter Sonia (Noémie Merlant) waren sie eine glückliche Familie – bis plötzlich ihr Haus gestürmt und die Teenagerin festgenommen wird. Denn wie sich herausstellt, hatte sie einen Anschlag geplant, um ihrer Familie einen „Platz im Paradies“ zu sichern. Sylvie und Catherine, beide erschüttert von den Entscheidungen ihrer Töchter, wollen Mélanie und Sonia überzeugen, ein Leben ohne Hass und Selbstzerstörung zu wählen…
Demnächst im Rialto!


Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

Im ersten Teil lernte die 21-jährige Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) den smarten Milliardär Christian Grey (Jamie Dornan) kennen, mit dem sie bald eine leidenschaftliche Beziehung verbindet. Doch mit der Zeit überfordert sie Christians ausschweifende Sexualität. Im zweiten Kapitel macht Anastasia schweren Herzens Schluss, um ein unabhängiges Leben zu führen und sich in ihre Arbeit als Redakteurin zu stürzen. Vergessen kann sie Grey trotzdem nicht, die Sehnsucht und das brennende Verlangen nach dem geheimnisvollen Mann bleiben. Als Christian um ein letztes Treffen bittet, kann Anastasia nicht widerstehen. Ihre sexuelle Beziehung wird neu entfacht, während sie zusammen Tage voll prickelnder Erotik erleben. Doch das Glück hält nicht lange, denn Christians Vergangenheit wirft dunkle Schatten auf die Romanze.
Täglich im Rialto Palast!


Film zum Weltfrauentag: Margarete Steiff

Zum WELTFRAUENTAG zeigt die SPD Neumarkt am Mittwoch, den 08. März 2017 um 19:00 Uhr im RIALTO PALAST einen Film über das hindernisreiche Leben der MARGARETE STEIFF, der Begründerin der berühmten Stofftier-Marke.
Zum Film:
Die kleine Margarete (gespielt von Heike Makatsch), 1847 geboren, ist ein aufgewecktes und optimistisches Kind. Aber sie leidet an den Folgen einer Kinderlähmung, kann ihre Beine nicht bewegen, und auch die rechte Hand ist nur sehr eingeschränkt zu gebrauchen. Unterstützt von ihrem Bruder Fritz, setzt sie trotzdem durch, die Näherinnenschule zu besuchen, und steigt dort bald zur perfekten Schneiderin auf. Als sie ein kleines Geschäft in der schwäbischen Provinz gründet, ist ihr Unternehmergeist geweckt und der Grundstein für ihr Stofftierimperium gelegt.
Eintrittskarten nur über das SPD-Bürgerbüro, Ringstraße 5, Neumarkt.


BIBI UND TINA - Tohuwabohu total

Egal wohin man sieht, es herrscht einfach nur Chaos: Bibi (Lina Larissa Strahl) und Tina (Lisa-Marie Koroll) läuft ein ziemlich widerspenstiger Ausreißer in die Arme, der sich wenig später als Mädchen entpuppt und von der eigenen Familie verfolgt wird. Dessen Vater ist so weltfremd und stur, dass selbst Bibi mit ihrer Hexerei nicht dagegen ankommt. Unterdessen befindet sich Schloss Falkenstein im Umbau, weshalb der Graf (Michael Maertens) völlig überfordert ist und Alex (Louis Held) will am liebsten ein Musik-Festival auf dem Gelände veranstalten und sich deshalb seinem Vater widersetzen. Und dann wird zu allem Überfluss auch noch Tina entführt. Bei all dem Durcheinander müssen die Freunde kräftig zusammenarbeiten, um etwas zu bewirken, denn nur gemeinsam bewegt man auch was - und nicht mit Hexerei.
Ab 02.03.2017 im Rialto Palast!